Diese Verhaltensformen bringen jede Beziehung zum Untergang

Diese Verhaltensformen bringen jede Beziehung zum Untergang

. . . es bestimmte Verhaltensformen gibt, die jede Beziehung zum Untergang bringen?

Der Psychologe und Mathematiker John Gottman (1) hat herausgefunden, dass bestimmte, sehr herabsetzende Äußerungen unter Ehepartnern mit einer über neunzigprozentigen Sicherheit Hinweise für eine sich anbahnende Trennung sind. In seinem Liebeslabor in Seattle beobachtete Gottmann Ehepaare in ihrem Streitverhalten. Dabei hat er festgestellt, dass unfaire, destruktive Streitsituationen bei aller Individualität immer vier Konstanten in sich tragen: Kritik, Verachtung, Verteidigung und Rückzug. Diese Kommunikationsvorgänge, die typischerweise zu einer Eskalation führen, sind gemäß Gottman die sogenannten vier apokalyptischen Reiter (2). Sie sind Vorboten für den Untergang der Beziehung.

1. Gewohnheitsmäßige Kritik:
Generalisierungen, Verallgemeinerungen, die auf die Persönlichkeit des Gegenübers abzielen.
2. Verachtung:
Sarkastische Bemerkungen, Zynismus, Fluchen, Augenrollen, feindseliger Humor.
Offenes Zeigen von Abneigung / Ekel, Geringschätzung.
3. Rechtfertigung / Verteidigung:
Reaktion auf Kritik oder Verachtung. Indirekte Beschuldigung des Partners: »Du bist das Problem!«
4. Mauern, Rückzug (»Stonewalling«):
Vermeidung von unangenehmen Emotionen und Reaktionen durch Rückzug oder Resignation.

(1) Gottman J., US-amerikanischer Psychologe und emeritierter Professor für Psychologie an der University of Washington, ist einer der berühmtesten Beziehungsforscher der USA: Er wurde vor allem durch seine Arbeit über Ehestabilität und Beziehungsanalyse durch direkte Beobachtung bekannt. Sein bekanntestes Buch heißt Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe.

(2) Die Bibel erwähnt die apokalyptischen Reiter im sechsten Kapitel der Offenbarung des Johannes als Boten der nahenden Apokalypse, des Weltuntergangs.

Bild: Viktor Vasnetsov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.