Im Mittelpunkt der peruanischen Spitzengastronomie

Im Mittelpunkt der peruanischen Spitzengastronomie

Peru ist zum Mittelpunkt der südamerikanischen Spitzengastronomie geworden – dank dem Ehepaar Gastón Acurio und Astrid Gutsche und einer handvoll Spitzenköchen.

Gastón Acurio ist der bedeutendste Vertreter der peruanischen Küche und Chefkoch Nummer Eins Lateinamerikas. Das Gastronomenpaar beweist Innovation in einer kreativen Branche und hat mit den Restaurants Astrid & Gastón, Tanta, La Mar, Panchita, Madam Tusan, Papacho, Hermanos Pascuale und Astrid & Gastón Haus Moreyra ganz neue Restaurantkonzepte auf den Markt gebracht und den Nationalstolz der Peruaner neu belebt. Die Gastronomie hat sich in Peru zu einem neune Industriezweig entwickelt.

Nachdem in den 80er Jahren die mexikanische Küche und kurz darauf Sushi Bars und Kebab Stände die Welt eroberten, könnte die peruanische Gastronomie eine ähnliche Erfolgsgeschichte werden. Gastón Acurio und Astrid Gutsche träumen von Anticucherías in jeder großen Stadt der Welt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.