Ein Erfolgs-Duett entsteht nicht von heute auf morgen

Ein Erfolgs-Duett entsteht nicht von heute auf morgen

Der vom Verband Thurgauer Landwirtschaft organisierte Abend zum Thema „Als Paar einen Landwirtschaftsbetrieb führen“ am Bäuerinnenforum 2016 war ein voller Erfolg. Der Saal im Gasthaus zum Trauben in Weinfelden war mit weit über 120 Personen bis zum letzten Platz besetzt – dieses Mal nicht nur mit Frauen, fast die Hälfte waren Männer. Die Anwesenheit von so vielen Paaren zeigte, wie wichtig es ihnen ist, gemeinsam einen Betrieb zu führen, etwas in ihre Partnerschaft zu investieren, zusammen eine Zukunft zu gestalten.

Zum Kommen angeregt hat sicher die Referentin und Buchautorin Lianne Fravi:

Die Zweisamkeit ist ein Erfolgsprinzip. Kaum etwas kann im Alleingang bestehen. Treffen zwei Menschen zusammen, gibt es zwar Spannung und Reibung, doch gleichzeitig auch Energie für Entwicklung und Erfolg.

Dass es sich wirklich lohnt, diese Energie zu nutzen und in die Partnerschaft zu investieren, zeigten die beiden Betriebsleiter-Ehepaare Eberle und Vetterli im Podiumsgespräch eindrücklich auf. Es gibt nicht DIE Lösung, jeder muss seine eigene kreieren – ein jahrelanger Prozess. Es war ein inspirierender Abend: Niemand ist alleine, es gibt viele, die ebenfalls diesen Weg gehen.

Jenifer van der Maas, BBZ Arenenberg

Bericht im Thurgauer Tagblatt

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.