Traumpaar mit gleichem Beruf

Traumpaar mit gleichem Beruf

Max Frisch und Ingeborg Bachmann sind Anfang der 1960er Jahre das Traumpaar: Er ist da längst Erfolgsautor auf dem Weg zum Weltruhm, sie die schillernde Lyrikerin. Doch nach vier Jahren zerbricht die Schriftsteller-Liebe an banalen Beziehungskillern: Untreue und Eifersucht. Als beide den Rosenkrieg in Büchern austragen, „wird aus früherer Liebe Hass“, wie Frisch-Biograf Volker Weidermann berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.